HRK – Du ruhst auf mir wie Sonnenlicht

Heinz Rudolf Kunze – Mehr als 30 Jahre Musik auf der Bühne

Neues Album von Heinz Rudolf KunzeSeit etwas über dreißig Jahren steht Heinz Rudolf Kunze – HRK – auf der Bühne, vor allem bekannt geworden durch „Dein ist mein ganzes Herz“ (1985). – Am 24. Februar 2012 erscheint bei Amazon sein 29. Album „Heinz Rudolf Kunze – Ich bin – Im Duett mit …“ (… unter anderem Hermann van Veen, Julia Neigel, Stefan Gwildis und Reinhard Mey).

Das Ehemaligen-Treffen, auf dem wir Musik von Mario Hené wieder hörten, brachte auch Erinnerungen an Heinz Rudolf Kunze und dessen frühe Jahre seiner Karriere zurück. – Wenige Jahre nach „Lieber allein als gemeinsam einsam“ kam uns Heinz Rudolf Kunze 1981 mit „Reine Nervensache“ gerade recht. In Deutschland war das Disco-Fieber angekommen und wir davon reichlich genervt, ob der Eintönigkeit jener Musik. Einige deutsche / deutsch-sprachige Liedermacher waren damals – neben unseren Hardrock-Favoriten – Lichtblicke im Disco-Einerlei, unter ihnen Konstantin Wecker, Hannes Wader, Klaus Hoffmann, Hermann van Veen, Ludwig Hirsch – und dann eben Heinz Rudolf Kunze.

Reine Nervensache in der Hamburger Markthalle am 11. Dezember 1981

HRK mit Reine Nervensache Im Herbst 1981 wurden im Radio (NDR 2) erste Lieder von Heinz Rudolf Kunze gespielt, unter anderem „Romanze„. Auf der folgenden ersten Deutschland-Tour gab Heinz Rudolf Kunze mit seiner Band Verstärkung am 11. Dezember 1981 in der Hamburger Markthalle ein heute für „alte HRK-Fans“ legendäres Konzert. HRK und Band spielten nicht nur die Stücke des ersten Albums „Reine Nervensache“ sondern weitere Lieder, die den begnadeten Sprachkünstler Heinz Rudolf Kunze offenbarten. Die voll besetzte Hamburger Markthalle war aus dem Häuschen vor Begeisterung.

Lisa’s Lieblingslied von Heinz Rudolf Kunze – Du weißt, wozu ich tauge

Heinz Rudolf Kunze - Gute UnterhaltungAusgewählte Stücke aus dem Album Reine Nervensache kamen zwischendurch auf dem Ehemaligen-Treffen gut an, unter anderem „Mit meinem leeren Glas„, „Romanze„, „Balkonfrühstück“ und „Noch hab‘ ich mich an nichts gewöhnt„. – Wir waren bei unserem Wiedersehen musikalisch gut sortiert und hatten mehrere Alben / CDs von Heinz Rudolf Kunze dabei. So konnte Lisa’s Wunsch nach „Ich hab’s versucht“ erfüllt werden. Dieses Lied findet sich auf dem Album „Gute Unterhaltung“ (1989) – und einige Anwesende kannten auch andere Stücke daraus, wie „Akrobat„, „Männergebet“ oder „Du erwartest ein Kind„. – Das nachfolgende YouTube-Video zeigt HRK und Band mit „Ich hab’s versucht„:

Der Songtext ist auf der Homepage von Heinz Rudolf Kunze veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge: Weit, weit wegIch werde singen, ich werde lachenVor Zufriedenheit zu frieren

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Musik und Videos mit den Schlagworten , , . Speichern des Permalink. Folgen von Kommentaren mit dem RSS feed für diesen Beitrag. Einen Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlassen: Trackback URL.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.