Hubert von Goisern und die Alpinkatzen

Alpenrock – Liebeslied – Weit, weit weg

Weit, weit weg - Hubert von Goisern und die Alpinkatzen

Das Liebeslied Weit, weit weg haben Hubert von Goisern und die Alpinkatzen in alpinem Dialekt gesungen. Trotzdem wurde dieses Lied zu einem internationalen Hit und ist heute ein Evergreen des Alpenrock. Die Alpinkatzen gibt es schon seit November 1994 nicht mehr.

Den weiteren und aktuellen künstlerischen Werdegang von Hubert von Goisern kann man hier nachlesen

Die Aufnahme des nachfolgenden Videos bei YouTube stammt aus einem Live-Konzert von Hubert von Goisern und den Alpinkatzen in Bad Goisern 1993. Die Aufnahme ist leider nicht ganz synchron. Die Sängerin ist Sabine Kapfinger (Zabine). – Der Original-Text wurde auf golyr veröffentlicht. – Frei übersetzte Textpassagen:
„… Du warst wie der Sommerwind, der durch mein Haar weht, wie ein warmer Regen auf der Haut. Ich rieche noch Deine nassen Haare, ich spüre noch Deine Hände im Gesicht und wie du mir ganz tief in die Augen schaust. …“

„… Jetzt ist es fast einen Monat her, dass wir uns noch gehalten haben und in unseren Armen versunken waren. – Manchmal ist es mir, als sei es gestern gewesen, manchmal wie eine Ewigkeit. Und manchmal habe ich Angst, es war ein Traum. …“

Das Solo auf der E-Gitarre spielt Reinhard Stranzinger.

Ähnliche Beiträge: Wie im Frühling die BlumenDu ruhst auf mir wie Sonnenlicht

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Musik und Videos. Speichern des Permalink. Folgen von Kommentaren mit dem RSS feed für diesen Beitrag. Einen Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlassen: Trackback URL.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.