Nessun dorma – Niemand schlafe

Joseph Calleja bei der Last Night of the Proms 2012

Nicola Benedetti und Joseph Calleja waren die Lieblinge des Publikums

Die schottische Violinistin Nicola Benedetti

Die schottische Violinistin Nicola Benedetti und der maltesische Tenor Joseph Calleja waren die umjubelten Stars und Publikumslieblinge bei der diesjährigen Last Night of the Proms in London. Mit großer Virtuosität spielte Nicola Benedetti das bekannte romantische Violinkonzert Nr. 1 g-Moll von Max Bruch, begleitet vom BBC Symphony Orchestra unter Leitung von Jiří Bělohlávek.

Den 2. Satz interpretierte Nicola Benedetti besonders einfühlsam und sorgte für das erste Highlight des Abends in der Londoner Royal Albert Hall. – Die Last Night of the Proms beendete in diesem Jahr nicht nur traditionell die Konzertsaison, Jiří Bělohlávek gab zugleich sein Abschiedskonzert als Leiter des BBC Symphony Orchestra.

Der maltesische Tenor Joseph Calleja

Der junge Tenor Joseph Calleja aus Malta debütierte bereits 1997 mit 19 Jahren und ist inzwischen ein weltweit gefeierter Sänger. Joseph Calleja hat nahezu alle großen Tenorarien der italienischen Opernliteratur von Donizetti, Verdi, Bellini und Puccini auf den großen Bühnen gesungen.

In der Londoner Royal Albert Hall sang er unter anderem den „Klassik-HitNessun dorma / Niemand schlafe (Keiner schlafe). Die Arie des Prinzen Kalaf (Calaf) zu Beginn des 3. Aktes der Oper Turandot von Giacomo Puccini wurde zuletzt in den Jahren 2007 und 2008 besonders populär durch die Auftritte von Paul Potts. – Joseph Calleja ist mit seiner Kunst sehr viel beständiger, und das zeigte er auch während der diesjährigen „Last Night„. Das Publikum in der Royal Albert Hall war begeistert, auf YouTube wurde kurz danach das folgende Video von Joseph Calleja mit „Nessun dorma“ veröffentlicht (BBC Symphony Orchestra unter Leitung von Jiří Bělohlávek – Last Night of The Proms 2012, Royal Albert Hall London, am 08. September).

Nicola Benedetti, Violine – Impression aus dem 2. Satz (Adagio) des Violinkonzertes Nr. 1 in g-Moll von Max Bruch aus Last Night of the Proms. (BBC Symphony Orchestra unter Leitung von Jiří Bělohlávek – am 08. September 2012).

Nicola Benedetti, Violine und Joseph Calleja, Tenor mit der Mattinata von Ruggero Leoncavallo (BBC Symphony Orchestra unter Leitung von Jiří Bělohlávek – Last Night of The Proms 2012, am 08. September).

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Musik und Videos mit den Schlagworten , , , , , , , , , , . Speichern des Permalink. Folgen von Kommentaren mit dem RSS feed für diesen Beitrag. Einen Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlassen: Trackback URL.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.