Ubuntu

Ubuntu – ich bin, weil wir sind

Ubuntu bedeutet in den Bantusprachen der Zulu und Xhosa das Bewusstsein, dass jeder Mensch Teil eines Ganzen ist, das sich als Nächstenliebe, Menschlichkeit und Gemeinsinn manifestiert. Ubuntu stützt das Bestreben nach einer harmonischen und friedlichen Gesellschaft und steht zugleich für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“ (Quelle: Wikipedia).

Zu der Lebensweise des Ubuntu gibt es eine kleine Geschichte:

    Ein Anthropologe bot Kindern eines afrikanischen Stammes ein neues Spiel an. Er stellte einen Korb voller Obst in der Nähe eines Baumes ab und sagte ihnen, wer zuerst dort ist, gewinnt die süßen Früchte. Als er ihnen das Startsignal gab, liefen sie alle zusammen und nahmen sich gegenseitig an den Händen, setzten sich dann zusammen hin und genossen ihre Leckereien.

    Als er sie fragte, weshalb sie so gelaufen sind, wo doch jeder die Chance hatte, die Früchte für sich selbst zu gewinnen, sagten sie: “Ubuntu, wie kann einer von uns froh sein, wenn all die anderen traurig sind?”

Ubuntu in der Xhosa-Kultur bedeutet:

Ich bin, weil du bist, und ich kann nur sein, wenn du bist.„.

(Quelle: Faszination Mensch)

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.