Urna & Friends beim SHMF

Urna & Friends mit drei Konzerten in Schleswig-Holstein

Die Stimme der Neuen Nomaden – Urna & Friends in Altenhof, Plön und Hohenlockstedt beim Schleswig-Holstein Musik Festival

Urna Chahar-Tugchi - Foto: ©Robert Zollitsch

Die Heimat der Sängerin Urna Chahar Tugchi ist die weite Steppe der Inneren Mongolei. Weltweit bekannt wurde Urna durch den Film Das Lied von den zwei Pferden. Im Film reist Urna durch die Weite des mongolischen Graslandes, um im Gedenken an ihre verstorbene Großmutter unter anderem den Text eines verloren geglaubten Volksliedes wiederzufinden.

Beim diesjährigen Schleswig-Holstein Musik Festival – SHMF – werden die Konzertbesucher/innen von Urna & Friends mitgenommen in die weite Steppe der Mongolei. Bei den Konzerten K119 am 21. August in Altenhof (bei Eckernförde), K120 am 22. August in Plön (Nikolaikirche) und K121 am 23. August in Hohenlockstedt (Kartoffelhalle) wird die Stimme der Neuen Nomaden erklingen.

Begleitet wird Urna von ihren Freunden, den Musikern Tomasz Kukurba (Viola), Jurek Bawol (Akkordeon), Tomasz Lato (Bass) und Bijan Chemirani (Tombak). – Mit ihrem über nahezu vier Oktaven reichenden Gesang und der zarten Intensität ihrer Stimme bewahrt Urna Chahar Tugchi die einzigartige musikalische Kultur ihrer Heimat. Und wird mit den drei SHMF-Konzerten sicher auch die Menschen in Schleswig-Holstein erfreuen und berühren.

Das folgende YouTube Video spielt eine Hörprobe des Liedes Hödöö:

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Musik und Videos mit den Schlagworten , , , , , , , , , , , , . Speichern des Permalink. Folgen von Kommentaren mit dem RSS feed für diesen Beitrag. Einen Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlassen: Trackback URL.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.